Therapien & Methoden

 


Hydrotherapie

In der Hydrotherapie werden die physikalischen Eigenschaften des Wassers sehr effizient eingesetzt. Den Patienten wird eine aktive Muskelkontraktion bei minimaler Belastung von Gelenken und Knochen ermöglicht. Gleichzeitig erfolgt eine Kräftigung der Herz- und Skelettmuskulatur. Die Übungen können im Stehen, im Gehen und im Schwimmen erfolgen. Auch nicht stehfähige Hunde können im Wasser stehen!


hydrotrainer
hydrotherapie hund

 


Laser

Die Laser-Therapie nutzt Licht, um physiologische Heilungsprozesse des Körpers zu beschleunigen. In der physikalischen Therapie werden vorwiegend Dioden Laser eingesetzt, diese zeichnen sich durch eine gute Eindringtiefe, hervorragende biostimulative Wirkung und leichtes Handling aus. Effekte sind eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung, eine Regulierung der vaskulären Funktionen (Ödeme, Hämatome) und reparative und regenerative Effekte.
Für die Anwendung ist kein Scheren des Tieres notwendig!
Zum Einsatz kommt der Mphi Vet MLS®-Laser.


Weitere Informationen zur Laser-Therapie hier:




ASAveterinary_high

 


Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die ursprünglich aus dem Humanbereich kommt. Es handelt sich um eine sanfte Methode der Wirbelsäulenbehandlung, bei der Wirbelblockaden gelöst und Wirbel in ihre Neutralstellung zurückgebracht werden. Zudem können Blockaden im Bereich der Kiefergelenke und des Iliosakralgelenks korrigiert werden.

Die Dorn-Therapie führe ich in Kombination mit Griffen einer Breuß-Massage durch.

 


Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der fünf Säulen der TCVM (Traditionelle chinesische Veterinärmedizin) und kommt als alternative, ganzheitliche Heilmethode auch für Hunde infrage.

Als sogenannte Komplementärmedizin ergänzt sie die Schulmedizin.

Akupunktur kann u.a. eingesetzt werden bei Schmerzen oder Störungen des Bewegungsapparats (z.B. durch Arthrosen, Hüftgelenksdysplasie, Rückenschmerzen) und zeigt zusätzlich eine positive Wirkung gegen Altersbeschwerden. Sie wirkt zudem entspannend auf Verspannungen der Muskulatur, aktiviert das Immunsystem und wirkt auf die Muskelkraft, zum Beispiel bei Lähmungen.

Grundsätzlich lassen sich Hunde gut nadeln, denn auch wenn bei der Sitzung Nadeln in die Haut gestochen werden, ist das Ganze vollkommen schmerzfrei.

Je nachdem unter welchen Beschwerden der Hund leidet, kann die Akupunktur eine wirkungsvolle Alternative bzw. Ergänzung zu einer medikamentösen Schmerztherapie darstellen.

 


Elektrotherapie

Unter Elektrotherapie versteht man die Anwendung elektrischer Ströme, diese sind meistens nieder- und mittelfrequent. Die Elektrotherapie wird in der Schmerztherapie eingesetzt und sie wirkt durchblutungs- und heilungsfördernd. Zudem kann sie Muskelatrophien vorbeugen.

Für die Elektrotherapie verwende ich ein TENS Physiotherapie Gerät PT-2010-N für die Anwendung an Tieren.

Elektrotherapie Hund

  


Massage

Massagen dienen dem Lösen von Verspannungen, steigern die periphere Durchblutung und die Körperwahrnehmung.

Zudem fördern sie den Abtransport von Stoffwechselprodukten und dienen der Haut- und Muskeldehnung. Neben der manuellen Massage kommt auch eine Massage mit dem NOVAFON Schallwellengerät zum Einsatz. Zudem biete ich auch eine wohltuende und entspannende Wellnessmassage auf der Magnetfeldmatte an (Dauer ca. 20 Minuten).


Massage Hund Massage hund

 


Passive und aktive Bewegungstherapie

Bewegungstherapien erhöhen die Gelenksbeweglichkeit und die Flexibilität, beugen Verklebungen vor und vermindern die Auswirkungen von Nichtgebrauch und Immobilisation.
Zur passiven Bewegungstherapie zählen Range-of-motion Übungen (Übungen innerhalb des möglichen Bewegungsradius) und Stretching.

Ziele der aktiven Bewegungstherapie sind die Verbesserung des aktiven schmerzfreien Bewegungsradius, Verbesserung der Gliedmaßenfunktion, Verbesserung der Muskelmasse und –kraft und somit eine Verbesserung der Fähigkeiten im täglichen Leben. Hier sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt, es gibt Übungen im Stehen, Übungen in der Bewegung, mit Hilfsmitteln (z.B. Wackelbrett, Physiobälle…), Übungen ohne Hilfsmittel (z.B. Sitz-Steh, Schubkarren, Tanzen…)

Bewegungstherapie Hund

 


Thermotherapie

Unter Thermotherapie versteht man die Anwendung von Wärme und Kälte. Kälte mindert die Anzeichen einer akuten Entzündung, Wärme führt zu einer erhöhten Durchblutung und verbesserten Dehnbarkeit von Bindegewebe. Zur Thermotherapie werden nutze ich Hot-/Coldpacks, einen Tigerwärmer und/oder eine Infrarotlampe.

thermotherapie Hund

 


Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapiegeräte erzeugen ein pulsierendes Magnetfeld von bestimmter Frequenz und Feldstärke und können bei allen Beschwerden des Bewegungsapparats eingesetzt werden. Die magnetischen Wechselfelder werden genutzt, um den Ionentransport an der Zellmembran anzuregen und eine Normalisierung des Ruhepotentials herbeizuführen. Die Funktion kranker und inaktiver Zellen soll sich normalisieren, Heilungsprozesse werden unterstützt.

Dadurch sollen verschiedene Wirkungen infolge einer gesteigerten Durchblutung erzielt werden:

  • Entzündungshemmung
  • Schmerzlinderung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen

Die Magnetfeldtherapie gehört zu den alternativen Behandlungsmethoden.




Tierphysiotherapie Dr. med. vet. Heike Merath

 Laichstr. 25 - 86923 Entraching

 Telefon: 08806 / 9245848

 E-Mail: kontakt@tierphysio-ammersee.de


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich während einer Behandlung keine Telefonate annehmen kann.
Sprechen Sie mir einfach auf den Anrufbeantworter oder schreiben Sie mir eine E-Mail,
ich melde mich dann schnellstmöglich bei Ihnen.
Termine nur nach Vereinbarung.